Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   26.07.14 13:14
    Hi! This is my first vis



http://myblog.de/calishaj

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erster Eintrag

Hallo Liebe Leute ich bin eine komplette Jungfrau was das Bloggen angeht. Ist auch alles noch ein bisschen neu für mich, aber das wird wohl mit der Zeit. Ich möchte euch eigentlich gar nicht so volljammern, sondern viel mehr habe ich ein wirklich wichtiges Anliegen. Ich starte ein Selbst-Experiement: Gerade eben habe ich mir online eine Monatspackung Pillen bestellt, die einem beim Abnehmen helfen sollen. Während des kommenden Monats möchte ich meine Erfahrungen und hoffentlich Erfolge mit euch teilen - vllt hilft es ja auch manchen Ich persönlich hätte mich über einen vertrauensvollen Blogg gefreut, bevor ich ins kalte Wasser gesprungen bin. Aber ich denke, Ich erzähle euch erstmal ein wenig über mich: Ich bin 19 Jahre alt und habe grade die Schule beendet. Nächsten Monat werde ich ein Praktikum in einer Klinik machen, in welcher ich dann hoffentlich auch meine Ausbildung zur Krankenpflegerin absolvieren kann. Bis dahin verdiene ich mein Geld im Supermarkt an der Kasse. Ich hatte schon immer Probleme mit meinem Körper. Ich war unzufrieden, mochte mich nicht anschauen und fühlte mich häslich. In der Schule wurde ich gehänselt. Es hat mich viel Zeit und Kraft (und vorallem Unterstützung) gekostet bis ich anfangen konnte mich zu akzeptieren und schließlich zu lieben. Mit meinen 168 cm wog ich stets zwischen 62 und 68 kg. Mein Gewicht variierte gerade in den letzten 3 Jahren, als ich im Ausland war und mich dort sehr unwohl fühlte und in Folge dessen das Essen vernachlässigte. Allerdings bekam ich in der Familie in der ich gelebt habe auch nichts zu essen, musste mir alles selber kochen und kaufen und erlebte schnell wie Kirchenmäuse wohl leben müssen.... In der Zeit (2011-2012) verlor ich also viel Gewicht. Ich habe mich nur einmal gewogen (54 kg nach ca 7 Monaten), aber meine Mutter meinte, als sie mich nach 10 Monaten wieder sah, dass sie mich nicht erkannt hätte. Es folgte ein Schulwechsel. Und ich fing an zu rauchen. Allein durch die Tatsache, dass ich wieder essen KONNTE, wenn ich es wollte, trug wohl dazu bei, dass ich schnell wieder über 60 kg war. Das blieb dann eine ganze Weile so, langsam nahm ich aber mehr zu. Im letzten Schuljahr stand bei uns dann der Cooper-Test an für den ich stetig trainierte. Auf der anderen Seite schraubte ich die Zigaretten runter (Es gab Tage, an denen ich eine ganze Schachtel plus selbst gedrehte am Tag rauchte - das wurde mir zu viel!) Durch das Training nahm ich ab, wurde fitter, fühlte mich besser. Mein Selbstbewusstsein nahm zu. Kurz darauf kam ich mit meinem Freund zusammen. Genau an dem Tag hörte ich endgültig auf zu rauchen. Obwohl es in meiner Beziehung steil bergauf ging, schien alles andere um mich herum zusammen zu brechen. In der Schule lief es nicht mehr gut, in meiner Familie gab es nur Stress. Anfang diesen Jahres zog ich bei meiner Mutter aus und bei meinem Freund ein. Von da an nahm ich nurnoch zu.... Ich habe Sport gemacht, aber hatte nicht das Gefühl Erfolge zu erziehlen (trotzdem hatte ich Spaß! Ich hörte auf, weil mir das mit dem Abi nebenbei zu stressig wurde... *hust* Ausrede *hust*) wie auch immer.... Ich wusste ich hatte zugenommen, aber richtig realisiert habe ich es erst, als ich in meine Hosen nicht mehr rein passte. Eigentlich passte ich in nichts mehr hinein! Alles sah plötzlich unförmig und ekelig aus! Ich ekelte mich so vor mir selbst... Ich war komplett fertig mit den Nerven Aber was noch viel Schlimmer war: IN WENIGEN WOCHEN STAND MEIN ABIBALL AN!! Also hungerte ich mich runter und sah toll aus in meinem Kleid.... auch wenn ich nicht wieder auf meinem Stammgewicht war.. Da ich Süßes nicht vertrage und auch eine Nussallergie habe, war es nicht schwer auf jene zu verzichten. Allerdings trinke ich gerne. Und ich LIEBE Brot. WEISSBROT. Mit Salz.... Ich wiege jetzt über 75 kg, was für mich meine absolute Obergrenze war.... Als ich nun also von Acai Berry Max erfuhr und mich ausgiebig informiert hatte, beschloss ich dem ganzen eine Chance zu geben. Mal gucken, was darauf wird. Der Erste Post ist jetzt leider doch etwas länger geworden, tut mir Leid.... Ich weiß jetzt gar nicht, wie ich den Post beenden soll, also einfach mal ganz spießig: Ich wünsche euch eine schöne Nacht und bin jetzt schon ganz aufgeregt auf den kommenden Monat :D und nachdem ich jetzt realisiert habe, dass das Fenster offen ist und ich von Mücken durchstochen bin: Mahalo ~.~
26.7.14 01:35
 
Letzte Einträge: Warten...


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung